BWS-Gruppe
Triester Straße 40/3/1
1100 Wien

Emailadressen der Abteilungen

+43 1 546 08-0

Revitalisierung 1110 Wien | Drischützgasse / Am Kanal / Geiselbergstraße

Die Wohnhausanlagen "Drischützgasse/Geiselbergstraße" (6 Objekte) im 11. Wiener Gemeindebezirk werden derzeit unter Einbeziehung von Fördermitteln des Landes Wien saniert und um 80 Dachgeschosswohnungen (ca. 5.500,00 m²) erweitert.

Die umfassende thermisch-energetische Sanierung inkl. Aufstockung der 25 Stiegen beinhaltet die gesamte Gebäudehülle inklusive Dach:

- Balkonzubauten hofseitig in Stahlkonstruktion
- Umbau Fenster -> Balkontüre
- Fenstertausch
- Elektrosteigleitungen
- Schlosserarbeiten
- Stahlbau u. Neuerrichtung von 15 Aufzugszubauten in Massivbauweise
- Errichtung von Fahrradabstellräumen, eines Kinderspielplatzes und einer zentralen SAT-Anlage

Im Zuge dessen werden auch relevante Maßnahmen betreffend Objektsicherheit gesetzt:
            
- Brandrauchentlüftung Stiegenhäuser
- Brandschutzverkleidung, Abschottungen  
- Erneuerung Beleuchtung Stiegenhäuser
- Notbeleuchtung Stiege
- Erneuerung Gegensprechanlage und weiterer E-Installationen

Auch wird im Zuge der Großsanierung und Aufstockung ein barrierefreier Zugang der Wohnungen in Zukunft ermöglicht, um die Wohnqualität zu steigern. Die in unmittelbarer Nähe vorhandenen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten und der angrenzende Herderpark inkl. Parkbad laden zum Wohlfühlen ein und gewährleisten ein lebenswertes Zuhause.

Seit kurzem können die Mieter/Innen der BWSG-Wohnhausanlage „Drischützgasse/Am Kanal/Geiselbergstraße“ auch das innovative Mobilitätsangebot in der Hauffgasse 37-47, nur wenige Minuten von Ihrem Zuhause entfernt, nutzen!

„Revitalisierung“ bedeutet für uns auch, uns Gedanken über alternative Energieformen zu machen, deshalb haben wir in besagtem Projekt umweltfreundliche Maßnahmen nicht außer Acht gelassen:

- Errichtung einer Photovoltaikanlage am Dach
- Nutzung Sonnenstrom für Allgemeinbereiche (u.a. Aufzüge, Beleuchtung …)
- Damit einhergehende Einsparung von Energiekosten - Entlastung der laufenden Betriebskosten

Die Umsetzung dieses Großprojektes wird ca. 2,5 Jahre in Anspruch nehmen. Die Gesamtnutzfläche der Bestandsobjekte beträgt derzeit in Summe rund 15.470,00 m².

Projektleiter BWSG: Hr. Ing. Hanno Wagner
Sanierungsbeginn: Herbst 2019
Architekt/Planung/ÖBA: GSD - Gesellschaft für Stadt- und Dorferneuerung GmbH
Fotos: BWSG/AT Media Solutions