BWS-Gruppe
Triester Straße 40/3/1
1100 Wien

Emailadressen der Abteilungen

+43 1 546 08-0

Revitalisierung 3100 St. Pölten | Grillparzerstraße/Mariazellerstraße

Vor kurzem wurde die Sanierung der drei Wohnhausanlagen Grillparzerstraße 25-29/Mariazellerstraße 30+32, Grillparzerstraße 31,33 und Grillparzerstraße 35-39 fertiggestellt.

In den Objekten, welche insgesamt 140 Wohnungen (Gesamtnutzfläche: rund 6.630,00m²) in der Größe von 25m² bis 75m² beinhalten, wurde, unter Einbeziehung von Fördermitteln des Landes Niederösterreich, eine thermisch-energetische Wohnhaus-Sanierung durchgeführt.

Die Modernisierung der Häuser impliziert den Austausch der vorhandenen alten Holzfenster gegen dreifach verglaste Kunststofffenster mit einem UW-Wert von 1,0 W/m²K und straßenseitig mit einem sehr guten Schallschutzwert, RW-48dB. (inkl. Erneuerung der Eingangstüren u. Kellertüren). Es wurde auch auf die Barrierefreiheit der Anlagen bestmöglich Rücksicht genommen, was die Herstellung von insgesamt 10 Aufzügen und barrierefreien Zugängen/Rampen erforderlich machte.

Weitere klimarelevante Maßnahmen wie die Aufbringung einer Fassadendämmung bestehend aus 14cm EPS-F mit Brandschutzriegel, dämmen der obersten Geschoßdecke mit 20cm XPS-Platten inkl. 2,0 cm Gehbelag, sowie eine Kellerdeckendämmung mit vlieskaschierten mineralischen Dämmplatten reduzieren die CO² Belastung durch die Wohnhausanlagen in den nächsten Jahren auf ein Minimum, und wirken in weiterer Folge auch als Wohlfühlfaktor für jeden einzelnen Bewohner.

Neben der rundum Erneuerung einer großen Anzahl an Wohnungen (Sanierung, inkl. Austausch der Heizkörper und der Wohnungseingangstüren auf Brandschutztüren EI 2 30 c) wurden auch sicherheitsrelevante Maßnahmen (Stiegenhausgeländer lt. OIB Rl., Elektro, Brandschutz, Blitzschutz, Gegensprechanlagen, Installation von Rauchmeldern, Herstellen einer Brandrauchentlüftung) umgesetzt. Die Kanalanlage und die Dachverblechungen im Traufen- u. Fassadenbereich wurden natürlich auch saniert.

Auch die Außenanlagen wurden in Form von neuen Gehewegen, Traufenpflastern, und mit der Herstellung von Müllplatzeinfriedungen, montieren von Brieffachanlagen, und Radständern adaptiert.

Wir wünschen allen Bewohnerinnen und Bewohnern viel Freude und das Beste, im nunmehr wohnlich und lebenswert gestalteten Objekt.

Leitung Baumanagement BWSG: Hr. DI Hannes Oblak
Projektleitung BWSG: Hr. Ing. Christian Kast
Planung/ÖBA: BM Dipl. Ing.(FH) Wolfgang Seiser
Fertigstellung: 2019
Fotos: Hr. Reinhard Holzmann