Breitenfurterstraße 336

1230 Wien

EIN HAUS SAGT MEHR ALS 1000 WORTE

Oder die Geschichte von einem ganz besonderem Projekt.

An dieser Adresse Ecke Dr.-Neumann-Gasse errichtete die BWS ein ganz besonderes Zuhause für ältere Menschen, Einzelpersonen und Paare, die nicht mehr alleine in ihrer Wohnung leben können.

In enger Zusammenarbeit mit den Mietern und Betreibern des Hauses, der Volkshilfe Wien, entstand hier buchstäblich ein „Dach über dem Kopf“ für Menschen, die ein solches besonders nötig haben. Damit steht hier ganz deutlich der ureigenste Auftrag gemeinnütziger Bauvereinigungen im Vordergrund: Der Bauträger baut und schafft Lebensraum, um dem Gemeinwohl zu dienen.

Auch die planerische und architektonische Umsetzung des zweistöckigen Hauses mit den großzügigen Dachflächenfenstern wurde mit viel Freude zum Detail in Angriff genommen. Und gerade deshalb fügt sich das Gebäude so harmonisch in seine Umgebung ein, war doch gerade dieser Bauplatz die letzte Bombenruine aus dem 2. Weltkrieg. Die 60, von den Architekten Slupetzky und Kallina geplanten Wohnungen, bestehen überwiegend aus Einzelzimmern und sind teilweise mit Balkonen ausgestattet. Nach einer Bauzeit von 20 Monaten fand die Übergabe im Dezember 2007 statt.

Eckdaten

Adresse

1230 Wien, Breitenfurterstraße 336